Prague symphonic ensable
logo PSE

Prague Symphonic Ensemble (PSE)

PSErtxt14292.jpg

Die Musikanten des Prague Symphonic Ensembles, auf ihre vielseitigen Erfahrungen in Aufnahmestudios und auf den bekanntesten Konzertbühnen der Welt zurückgreifend, laden Sie ein, gemeinsam einen unvergesslichen Moment zu verbringen.
Zuhause in allen Musikrichtungen wie klassische Werken, Opern, den schönsten Filmmusiken aber auch in zeitgenössischen Produktionen ist das Prague Symphonic Ensemble ein Orchester variabler Grösse.
Die besten Musikanten der Hauptstadt der Tschechischen Republik zusammenbringend, kombiniert das Prague Symphonic Ensemble Kühnheit und Virtuosität. Ein Orchester mit einem ganz einzigartigen Klang.

Jérôme Kuhn, Dirigent

jeromertxt14382.jpg

Nach dem Abschluss seines Klavierstudiums an der Hochschule für Musik von Lausanne-Fribourg, bei dem er mit dem Preis für zeitgenössische Musik ausgezeichnet wird, erhält Jérôme Kuhn ein Lehrdiplom für Klavier. Im Jahre 2010 gründet er gemeinsam mit Julien Chavaz die Opéra Louise. Er bildet sich bei verschiedenen Dirigenten weiter, unter anderem bei Howard Arman. 2012 dirigiert des das Prager Philharmonische Orchester und wird dann 2013 zum Chefdirigenten des Prague Symphonic Ensemble PSE ernannt, mit welchem er zahlreiche Aufnahmegelegenheiten fürs Kino und Fernsehen (HBO) wahrnehmen darf, sowie auch für den renommierten Freizeitpark Le Grand Parc du Puy du Fou (Frankreich). 2014 dirigiert er unter anderem das Slovak Symphony Orchestra und das Freiburger Kammerorchester. Anlässlich der Uraufführung der Oper Schneewittchen von Marius Felix Lange dirigiert er das Nouvel Ensemble Contemporain NEC. Er ist ebenfalls der musikalische Leiter des Ensembles Le Canard Chipeau und des Chores l'Ensemble Vocal de Villars-sur-Glâne.

Jiří Šesták, Künstlerischer Leiter

jirkartxt14387.jpg

Jiří Šesták (1980) studierte am Konservatorium und an der Akademie der Künste in Prag. Während seines Studiums hat er erfolgreich an vielen Musikwettbewerben teilgenommen. 1997 gewann er den zweiten Preis im Musikwettbewerb der Stadt Chomutov und den ersten Preis des Wettbewerbs des tschechischen Konservatoriums. 1998 und 1999 gewann er den ersten Preis im anlässlich des Kammermusikwettbewerbs von Prag. Jiří Šesták ist auch der Empfänger der Stipendien der Stiftung der tschechischen Musik, der Stiftung Artist Life und der Bohuslav Martinů-Stiftung. Zusätzlich ist er auch Sieger der Yamaha Music Foundation. Seit 1998 ist er ein festes Mitglied im Orchester der Prager Staats Oper, wo er die Position Solo-Oboe innehat. Im Jahr 2013 war er Mitbegründer des Prague Symphonic Ensemble, wo er seither als künstlerischer Leiter und Solo-Oboe agiert.

Schreiben Sie uns

captcha